Der beste Prozessor CPU

 

Was ist der beste Prozessor/ CPU für dein Geld?

Der beste derzeitige Prei-Leistung Prozessor/ CPU

Worauf muss man bei der Auswahl für seinen Prozessor achten? Ist der CPU wichtiger als die Grafikkarte? Oder reicht sogar der billigste der neusten Generation?

Als erstes kann an schon mal sagen, ja die Grafikkarte ist wichtiger für einen Gaming PC, als der CPU aber trotzdem bleibt er natürlich der zweit wichtigste Part eines PCs. Deswegen muss man auf eine gute Balance zwischen Preis und benötigter Performance achten.

Die meisten Spiele heutzutage sind für 4 Kerne optimiert und dies auch das erste auf das man schauen kann. Aber ab einem bestimmten Punkt nutzt mehr CPU Power nicht mehr um merkbar die FPS zu erhöhen. Deswegen war bislang für Gaming eigentlich nicht höher gegen als sich einen i5 zukaufen, besonders weil Intel Prozessoren eh von den meisten Spielen bevorzugt werden. Und falls man einen aktuelleren i5 billig bekommen kann ist der auch heute noch gut zu gebrauchen.

Aber jetzt, mit den neuen Generationen, setzen die Hersteller alle auf mehr als 4 Kerne. Somit haben auch die neuen i5 Prozessoren 6 Kerne spendiert bekommen und man kann sich schon sehr sicher sein, dass die Zukünftigen Spiele diese auch optimiert ausnutzen werden. Da aber bis 2018 es ziemlich schwer werden kann, an die neuen Intel Prozessoren zu kommen, wegen hoher Nachfrage und wenig Produzierten kommt auch noch dazu, dass die billigeren Mainboards besser für i5 Prozessoren geeigneten erst dann veröffentlicht werden.

Durch alle diese Punkte ist der Ryzen 1600 von AMD (Amazon) im Moment die beste Wahl! Wegen der guten Balance für Gaming und durch die SMT Technologie welche gut für Multimediaarbeit geeignet ist. Preislich liegt er bei knapp unter 200 €.

Benchmarks:

Dieser besitzt 6 reelle Kerne und 12 Threads mit einem Basistakt von 3.2 GHz und einen Turbotakt von 3.6GHz. Außerdem sind alle Ryzen Prozessoren frei übertaktbar, was sie besonders von den Intel CPUs unterscheidet, die für dieses Feature mehr Geld verlangen. Damit hat man hier einen sehr Zukunft Sicheren Prozessor der locker, und durchs nutzen der Übertaktungsmöglichkeiten, für um die 5 -6 Jahre ausreichen sollte.

Von welchen man aber auf jeden Fall die Finger lassen sollte sind die alten FX Prozessoren von AMD, diese sind nämlich noch von 2012! Diese haben zwar auch mehrere Kerne aber durch die veraltete Architektur sind sie lange nicht so gut wie die aktuellen Ryzen Prozessoren. Man sollte sie also auf gar keinen Fall in Betracht ziehen.